Malagueta-Music.com

Our website requires Flash Playerv.6.0.65.
We enjoy to present you a little Flash pics slideshow about artists we promote in this content.

Victor Démé. Lido (Berlin)
Burkina Faso
21.4.2010, 20h00
 
Dobet Gnahoré
Elfenbeinküste
Djekpa La You Contrejour
 
LifeLines #3: Rubén Rada, Haus der Kulturen der Welt
Berlin
Mit: Rubén Rada, Juana Molina, Jazzanova, Javier Malosetti, Pablo Schanton
 
Amparo Sanchez
Tucson-Habana
Spanien Wrasse Records
 
Oswin Chin Behilia
Curacao
Liber Otrabanda Records
 
Mikea
(Madagaskar)
Taholy Contrejour
 
Afel Bocoum
(Mali)
Tabital Pulaaku Contrejour
 
LéOparleur
(Frankreich)
Faut Du Rêve Léo Production
 
Die Strottern
(Österreich)
I Gabat Ois Cracked Anegg
 
Dazkarieh
(Portugal)
Hemisférios Hepta Trad.

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80

Home > Promotion > Liloba
Liloba

Liloba
EP
Kick The Flame
(im Vertrieb von Broken Silence)
VÖ: 26.04.2013


Liloba bedeutet in der Sprache Lingála “die Stimme, das Wort”. Die Stimmen von Liloba sind Pierre Kalonji Tumba und Elsa Grégoire. Sie singen in Lingála und Französisch. Die Musik kommt von Rafael Klitzing und variiert nicht nur mit den Themen der Lieder, sondern auch je nachdem, in welcher Sprache gesungen wird.

Pierre Kalonji Tumba wird mit acht Jahren in den Kirchenchor seiner Heimatstadt Lubumbashi (Demokratische Republik Kongo) aufgenommen, wo er als jüngstes Mitglied bald zum festen Solisten avanciert. Nach seinem Abitur singt er in verschiedenen Gruppen in Kinshasa und wird mit über 250 Shows jährlich zu einem der gefragtesten Interpreten der Region – mehrmals ist er auch im „Stade des Martyrs“ vor über 130.000 Zuschauern aufgetreten. Auf der Flucht vor dem Krieg in seiner Heimat verschlägt es ihn 2008 schließlich nach Leipzig, wo er bei einer Studiosession auf Rafael Klitzing trifft. Das Projekt Liloba entsteht. Die Arbeiten des Leipzigers lassen sich am ehesten als Brückenbau zwischen den verschiedenen – elektronischen wie handgemachten – musikalischen Welten beschreiben. Er sorgt mit seinen Arrangements dafür, dass Pierres Stimme den ihr zustehenden Raum erhält, einen Raum, den sich Pierre mit der belgischen Sängerin Elsa Grégoire teilt. Ursprünglich als Backgroundsängerin engagiert, wird schnell klar, dass Elsa eigene Lieder braucht und verdient. Mit ihr wird Liloba um eine musikalische, menschliche und kulturelle Note reicher.

Auf ihrer ersten EP präsentieren Liloba eine Kostprobe ihrer Musik. Die fünf vorgestellten Lieder erzählen von Liebe und Schmerz, Hoffnung und Krieg. Sie transportieren Optimismus und Zuversicht, auch und gerade weil sie keine Facette des Lebens ausschließen. In der Schnittmenge von traditionellen afrikanischen Rhythmen und urbanen europäischen Elektronika entsteht eine Welt voller Träume und Phantasie, die Liloba hörbar und fühlbar machen – Abend für Abend, Lied für Lied.

© Malagueta Music Ltd. 2006